Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Veganer Käse - Entscheidungshilfen und Empfehlungen gesucht

  1. #1
    Registriert seit
    10.03.06
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2,917

    Standard Veganer Käse - Entscheidungshilfen und Empfehlungen gesucht

    Anzeige
    Ich esse nun seit ca. Februar kein Fleisch mehr, aber Eier und Milchprodukte und ab und zu Fisch. Ich würde mich gerne über den Verzicht auf Milchprodukte austauschen. Ich empfinde jetzt das Melken einer Kuh nicht als sooo schlimme Tierquälerei, oder wie seht ihr das? Oder gibt es gesundheitliche Gründe für eure Entscheidung? Ersetzt ihr den Käse durch andere Produkte?
    Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten. (Gandhi)

  2. #2
    Registriert seit
    21.12.08
    Beiträge
    8,156
    In Milch und Milchprodukten sind sehr viele Hormone enthalten, diese können im Körper inflammatorisch wirken (plus Auswirkungen auf Cholesterin etc.). Ich bzw. wir ernähren uns deshalb (wieder) seit ca zwei Monaten komplett pflanzlich. Käse ist doof, den vermisse ich, die ganzen Ersatzprodukte schmecken nicht und sind auch nicht wirklich gesund, da zuviel Salz, Zucker, schlechte Fette etc.

    Joghurt finde ich kein Problem, das zuckerfreie Sojajoghurt von Alpro schmeckt sehr gut und das von Provamel aus dem Bioladen auch. Für Milch gibt es so viele Ersatzprodukte, da kann man sich einfach durchtesten, ich brauche sie allerdings auch nur für den Kaffee.

    Sojasahne ist klasse.

    Wir achten sehr darauf, möglichst wenig verarbeitete Produkte zu uns zu nehmen, da diese i.d.R. zuviel schlechte Fette, Salz, Zucker, Süßstoffe, Konservierungsstoffe etc. enthalten.

    Ich habe mit dieser rein pflanzlichen Ernährung meinen Blutdruck soweit in den Griff bekommen, dass ich keine Tabletten mehr nehmen muss.

  3. #3
    Registriert seit
    03.05.05
    Beiträge
    176
    Zitat Zitat von trixie Beitrag anzeigen
    Ich esse nun seit ca. Februar kein Fleisch mehr, aber Eier und Milchprodukte und ab und zu Fisch. Ich würde mich gerne über den Verzicht auf Milchprodukte austauschen. Ich empfinde jetzt das Melken einer Kuh nicht als sooo schlimme Tierquälerei, oder wie seht ihr das? Oder gibt es gesundheitliche Gründe für eure Entscheidung? Ersetzt ihr den Käse durch andere Produkte?
    Damit eine Kuh Milch geben kann, muss sie tragend gemacht werden (künstl. Besamung), das Kalb wird nach der Geburt direkt von der Mutter getrennt und in eine Einzelbox gegeben und so aufgezogen (das alleine ist schon ein schrecklicher und unwürdiger Akt, find ich).

    Milchkühe sind so gezüchtet, dass sie derart abnorm hohe Milchmengen geben, dass sie nicht alt werden, weil es ihren Körper so schädigt. Über das grausame Leben in den allermeisten Ställen, das eine Qual darstellt für fühlende und soziale Säugetiere braucht man, glaube ich, auch nicht mehr viele Worte zu verlieren. Insofern: klasse, dass Du erwägst, ohne Milchprodukte auszukommen. *Daumen hoch*

    Heather hat super beschrieben, was (unfermentierte) Milchprodukte mit uns machen. Neben den Wachstumshormonen, die unseren Zellen ziemlich sicher nicht gut tun, wirkt auch die Arachidonsäure, wie in allen tierischen Fetten, entzündungsförderlich. Dass wir alle so wild auf Käse sind, hängt nach einer These auch damit zusammen, dass in der Milch quasi-süchtig-machende Stoffe enthalten sind (die Kälbchen sollen ja möglichst viel trinken). Die große Lust auf Käse wird aber immer weniger, je länger der letzte Bissen her ist. Jetzt, nach 2,5 Jahren vermisse ich ihn überhaupt nicht mehr, hab sogar eher Ekel bei dem Gedanken. Ich kann das Wissen über die Produktion nicht mehr abstrahieren von dem Geschmack - das macht's auch leichter. :-))

    Ich esse ab und zu gerne aus dem Bioladen "Dr. Mannah's" Cashew-Käse. Der ist clean, mit nur wenigen Zutaten, natürliche Fermentation etc. Vielleicht wäre das ja auch etwas für Dich...

  4. #4
    Registriert seit
    09.02.21
    Beiträge
    2,328
    Hier eine sehr informative, unaufgeregte Seite zu den hier genannten Aspekten:
    https://www.quarks.de/gesundheit/dar...-nicht-giftig/

  5. #5
    Registriert seit
    10.03.06
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    2,917
    Danke für die Antworten. Dr. Mannah ist mir bei der google-Suche auch schon untergekommen. Wenn wir in 2 Wochen aus dem Urlaub zurück sind, will ich da mal ein Probierpaket bestellen. Was komisch ist: ich habe bis fast in meine Teenager-Jahre praktisch keine Milchprodukte angerührt, mit Käse konnte man mich buchstäblich jagen (hat mein Vater oft aus Jux gemacht und ist mir durch's Haus mit Käse nachgelaufen). Vielleicht hatte ich da noch einen natürlichen Instinkt.
    Ich glaube, dass geistiger Fortschritt an einem gewissen Punkt von uns verlangt, dass wir aufhören, unsere Mitlebewesen zur Befriedigung unserer körperlichen Verlangen zu töten. (Gandhi)

  6. #6
    Registriert seit
    09.02.21
    Beiträge
    2,328
    Wir trinken insgesamt recht viel Milch, unsere Kinder allerdings eher nicht.
    Inzwischen kaufen wir ja unsere Milch unserem Bauern im Ort, Milch aus dem Supermarkt gibt es für uns nicht mehr.
    Interessanterweise hat unsere Tochter, die als Kleinkind unglaublich viel Milch getrunken hat und in unserem Haushalt Spitzenreiter war, von heute auf morgen das Milchtrinken verweigert.
    ab und zu trinkt sie ein bisschen Bananenmilch, wenn unser Sohn sich welche macht, ansonsten nichts mehr.
    Frischkäse halt noch, das wars dann aber auch. Joghurt ist auch nur noch and und zu ihr Ding.
    Ich würde da jetzt aber keine Theorie draus ableiten wollen.

  7. #7
    Avatar von Babs
    Babs ist offline Hurra! Ach nee doch nicht
    Registriert seit
    19.05.02
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    10,459
    Dr. Mannah's Cashew-Käse ist mal notiert.
    Was gibt es denn sonst noch für cremige oder feste vegane Käsesachen? Was eignet sich zum Überbacken?
    "Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe." René Descartes

  8. #8
    Avatar von Babs
    Babs ist offline Hurra! Ach nee doch nicht
    Registriert seit
    19.05.02
    Ort
    Südbaden
    Beiträge
    10,459
    Hier hab ich ein Rezept für eine Käsecreme gesehen, sieht ja gut aus:

    https://gamechangersmovie.com/recipe...-potato-queso/

  9. #9
    Registriert seit
    23.04.18
    Beiträge
    329
    Ich esse gerne den veganen Mozzarella vom Rewe.
    Ansonsten nehme ich statt Milch Hafermilch.
    Ich esse gerne den veganen Stracciatella Jogurt auf Lupinenbasis von Luve aus dem Edeka oder Pudding von Alpro.

  10. #10
    Registriert seit
    18.07.05
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    16,390
    Anzeige
    Simply V würzige Geniesserscheiben mag ich am liebsten, die schmecken nicht nach Weichpappe.
    “These are used emotions. Time to trade them in. Memories were meant to fade, Lenny.”
    — Mace, Strange Days


    rosa-hellblau-falle.de

Ähnliche Themen

  1. Frischhaltebox für Käse und Aufschnitt gesucht?
    Von allure im Forum That's Life
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 06.10.17, 00:48:07
  2. Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 05.12.08, 21:57:40
  3. Gesucht Käse-Dip
    Von Piper im Forum Leckerschmecker
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.04.03, 07:27:01
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 28.12.02, 00:26:57
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.06.02, 11:18:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •