Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 47

Thema: An die Hausbesitzer - Heizungstausch

  1. #11
    Registriert seit
    10.02.07
    Beiträge
    16,578
    Anzeige
    Unsere Gasheizung ist erst 11 Jahre alt. Ich bin schon seit einiger Zeit dabei, mich zu belesen. So schnell wird es ja nicht gehen mit den Umstellungen. Am besten fände ich eine Gas-Hybrid-Heizung.
    Frieden schafft Reichtum. Reichtum schafft Übermut. Übermut bringt Krieg. Krieg bringt Armut. Armut macht Demut. Demut macht Frieden. - J. G. v. Kaysersberg

  2. #12
    Registriert seit
    13.10.01
    Beiträge
    11,101
    Zitat Zitat von Peppermintpatty Beitrag anzeigen
    Wir sind auch im Team "Aussitzen" ...
    Wir ebenfalls
    liebe Grüße
    selvie
    __________________________________________________ ___________________

    "Liaba gscheid greislig wia sche bled"

    "Scheiß da nix, dann feid da nix!"
    Monika Gruber

  3. #13
    Registriert seit
    26.07.05
    Beiträge
    1,507
    Zitat Zitat von astama Beitrag anzeigen
    Habe mich heute morgen auch mit meinem Mann darüber unterhalten. Wir wohnen in einer großen Eigentümergemeinschaft und haben eine Gasheizung. Wenn da etwas ausgetauscht werden muss, kann das nur in einer gemeinsamen Aktion von Verwalter und Eigentümern geschehen. Da hoffe ich dann auf die Expertise der Fachleute.
    Hier auch. Wir wohnen in einer kleinen Eigentümergemeinschaft, in der einige Eigentümer stets das Tollste und Beste haben wollen, aber möglichst zu Lasten der anderen bzw. dann der Allgemeinheit. Wir sind gespannt, was die nächste ETV bringt.

  4. #14
    Registriert seit
    20.03.07
    Beiträge
    21,194
    Mir ist nicht ganz klar, warum du da Angst hast? Gibt es irgendwelche Anzeichen dass eure Heizung in naher Zukunft unreparierbar kaputt geht? Wieso wartet ihr so selten? Und bildet ihr keine Rücklagen für genau solche Dinge? Wenn ihr nicht damit rechnet, dass die Heizung in den nächsten Monaten komplett kaputt geht, könnt ihr ja jetzt mit Rücklagen starten. Das wäre doch auch sinnvoll, wenn es keine Wärmepumpe werden muss. Und wenn das alles mal durch ist, deine Heizung nicht mehr reparierbar ist und es niemanden gibt, der dir eine Wärmepumpe einbaut, was denkst du denn, was dann passiert?
    Also, ich würde mich da entspannen.

  5. #15
    Registriert seit
    25.10.00
    Beiträge
    17,853
    Wo steht denn hier, dass jemand selten seine Heizung wartet?
    Das Klavier: https://youtu.be/wQW0_slgHKY

  6. #16
    Registriert seit
    20.03.07
    Beiträge
    21,194
    Zitat Zitat von Chiquitita Beitrag anzeigen
    Wo steht denn hier, dass jemand selten seine Heizung wartet?
    Hab mich verlesen, sorry. Ich hatte Gelesen „wurde 2018 das letzte mal gewartet“. Schwangerschaftsdemenz lässt grüßen. Aber dann ist die Sorge für mich noch umso unverständlicher. So eine Heizung geht doch nicht nach 5 Jahren irreparable kaputt.

  7. #17
    Avatar von Medha
    Medha ist offline Spritzenkassen Anwärterin
    Registriert seit
    22.07.04
    Beiträge
    7,714
    Zitat Zitat von NicoleHH Beitrag anzeigen
    Hallo,

    verfolgt ihr auch die Diskussionen rund um das Thema Heizungsstausch, erneuerbare Energien ?

    ...

    Meine Heizung, Baujahr 2018.....
    Es bringt wohl nichts die "Diskussionen zu verfolgen", einfacher ist sich zu informieren. Es müssen nur Heizungen getauscht werden, die über 30 Jahre alt sind und das in der Regel auch nur bei Besitzerwechsel.

    Wenn Deine Heizung von 2018 ist, dann funktioniert sie ja wohl noch bis mindestens 2033. 15 Jahre kann man einer Heizung schon zutrauen. Ja, Gas / Öl werden teurer und wir müssen alle schauen, was wir da tun um möglichst wenig zu verbrauchen. Aber eine neue Heizung in den nächsten Jahren einzubauen wäre immer noch teurer.Und in den nächsten Jahren wird es noch einiges an Entwicklung für Alternativen geben. Das Wasserstoff-/Biogasthema ist auch noch nicht geklärt, die Gasversorger schauen ja auch, ob es Möglichkeiten gibt, am Brennstoff etwas zu machen. Ausserdem wird in der Kombi Wärmepumpe/Solar/Strom noch einiges passieren.

    Wir haben unsere Gasheizung hier im Haus mit 15 Wohnungen auch 2018 erneuert und haben da derzeit keinerlei Handlungsbedarf.

    Geht es auch anderen so, das einem Angst und Bange wird ?
    Warum sollte es?
    Geändert von Medha (18.03.23 um 14:24:39 Uhr)
    “There are many ways you can establish your own path,” he said, sounding very much like the teacher he is. “The reason I love my catch phrase, ‘Make it work,’ is because it is not just about what is happening in the workroom, it is about life. Taking the existing conditions, the things we have available to us, and rallying them to ascend to a place of success.” (Tim Gunn)

  8. #18
    Registriert seit
    18.10.18
    Beiträge
    1,322
    Mein Haus ist noch neu und ich bin auch Team Aussitzen.

    Erstmal die nächste Bundestagswahl abwarten, danach wird bestimmt einiges wieder rückgängig gemacht.

  9. #19
    Avatar von Medha
    Medha ist offline Spritzenkassen Anwärterin
    Registriert seit
    22.07.04
    Beiträge
    7,714
    Zitat Zitat von SusannBe Beitrag anzeigen
    Mein Haus ist noch neu und ich bin auch Team Aussitzen.

    Erstmal die nächste Bundestagswahl abwarten, danach wird bestimmt einiges wieder rückgängig gemacht.
    Ich frage mich nur, wie informiert die durchschnittlichen WählerInnen sind, wenn ich das hier schon wieder lese. Wie wollen wir unsere Demokratie aufrecht erhalten, wenn so viele Leute jeden Mist glauben?
    Geändert von Medha (18.03.23 um 14:09:44 Uhr)
    “There are many ways you can establish your own path,” he said, sounding very much like the teacher he is. “The reason I love my catch phrase, ‘Make it work,’ is because it is not just about what is happening in the workroom, it is about life. Taking the existing conditions, the things we have available to us, and rallying them to ascend to a place of success.” (Tim Gunn)

  10. #20
    Registriert seit
    25.10.00
    Beiträge
    17,853
    Anzeige
    Zitat Zitat von Medha Beitrag anzeigen
    Es bringt wohl nichts die "Diskussionen zu verfolgen", einfacher ist sich zu informieren. Es müssen nur Heizungen getauscht werden, die über 30 Jahre alt sind und das in der Regel auch nur bei Besitzerwechsel.

    Wenn Deine Heizung von 2018 ist, dann funktioniert sie ja wohl noch bis mindestens 2033. 15 Jahre kann man einer Heizung schon zutrauen. Ja, Gas / Öl werden teurer und wir müssen alle schauen, was wir da tun um möglichst wenig zu verbrauchen. Aber eine neue Heizung in den nächsten Jahren einzubauen wäre immer noch teurer.Und in den nächsten Jahren wird es noch einiges an Entwicklung für Alternativen geben. Das Wasserstoff-/Biogasthema ist auch noch nicht geklärt, die Gasversorger schauen ja auch, ob es Möglichkeiten gibt, am Brennstoff etwas zu machen. Ausserdem wird in der Kombi Wärmepumpe/Solar/Strom noch einiges passieren.

    Wir haben unsere Gasheizung hier im Haus mit 15 Wohnungen auch 2018 erneuert und haben da derzeit keinerlei Handlungsbedarf.



    Warum sollte es?
    Sehr richtig!
    Gerade, wer eine noch neuere Heizung hat, braucht sich erstmal gar nicht sorgen. Reparaturen sind ja auch noch lange möglich.
    Viel besser ist es da, abzuwarten, was die nächsten Jahre energiepolitisch bringen.
    Habeck plant ja schon Dinge für 2045 - wer weiß, was dann wieder ist und ob die Grünen ab der nächsten Legislaturperiode überhaupt noch mitregieren.

    Ich bin durchaus für die Energiewende, aber es muss ja auch finanziell (v.a. für Verbraucher:innen), technisch und von den Kapazitäten her umsetzbar sein.
    Und nicht mit Scheuklappen auf mit dem Kopf durch die Wand.

Ähnliche Themen

  1. Ein paar Fragen an die Hausbesitzer
    Von nici im Forum That's Life
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.02.08, 15:00:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •